• DNS-Problem

Das VPN mit OpenVPN auf meinen OpenVPN-Server in der DMZ läuft problemlos, allerdings werden DNS-Anfragen mit Tunnelblick (MacBook mit macOS) NICHT getunnelt. Dies ist insbesondere vor dem Gesichtspunkt meines lokalen Werbeblockers PI-HOLE eines echtes Minus. Ich möchte, auch wenn ich nicht zuhause bin, mit dem Werbeblocker surfen.

Lösung:

Serverseitig in der /etc/openvpn/openvpn.conf den/die PUSHes eintragen:

push "dhcp-option DNS IP-des-PI-Hole"  <- hier die IP-Adresse eintragen

Client-seitig ist anzumerken, dass diese allerdings auf der älteren Version Tunnelblick 3.7.0 nicht aktiv wird. Ein Update auf die Version 3.7.5 gibt unter
- Einstellungen - Erweitert - Verbinden & Trennen -
den neuen Menüpunkt "Änderungen an manuell veränderten Netzwerkeinstellungen erlauben". Anklicken, verbinden und nun auch aus der Ferne mit dem heimischen Werbeblocker surfen ...